Bindungsart

bindungsorientierte & beziehungsorientierte

Familienberatung & Stillberatung

in Wuppertal und überall sonst auf der Welt

Herzlich Willkommen!

Wie schön, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben!

Familie ist eines der schönsten Dinge auf dieser Welt. Und auch eines der herausforderndsten.

Jeder in der Familie hat seine ganz eigenen Vorstellungen, Bedürfnisse, Wünsche, Ecken & Kanten und manchmal auch seine eigenen Schwierigkeiten.

Viele Situationen erlebt man als Familie zum ersten Mal, und manche Dinge nicht selten immer wieder.

Auch viele Konflikte. Und manchmal scheint eine Lösung weit weg.

Bindungsart – Die Art der Verbindung

Menschen sind auf Verbindung ausgelegt. Wir streben danach verbunden zu sein. Jemand, der uns versteht, der mitfühlt, der empathisch ist. Jemand, der uns so sehen kann wie wir sind.

Manchmal kann es sein, dass wir an verschiedenen Stellen das Gefühl haben die Verbindung zu verlieren. Das kann durch Konflikte sein, durch Themen die wir als schwierig empfinden oder bei Dingen, bei denen wir das Gefühl haben sie nicht nachvollziehen, nicht verstehen, zu können.

Die Möglichkeiten sind zahlreich und jede Verbindung ist zudem besonders und speziell. Die Verbindung zu unserem Kleinkind setzt andere Anforderungen an die Beziehung als die zu einem Teenager. Die Beziehung zu unserem Mann ist eine andere, als die zu unseren Eltern. Verbunden sind wir an vielen Stellen. Oft kommt es auf die Art und Weise an.

Genau dann, wenn Sie das Gefühl haben die Verbindung, welcher Art auch immer, verloren zu haben kann ich hilfreich sein.

BEziehung statt ERziehung

Beziehung statt Erziehung.

Was macht dieser Satz, diese Haltung, mit Ihnen? Löst es Widerstand aus? Oder Erleichterung?

Was ich im Detail mit diesem Satz meine, können Sie an vielen Stellen dieser Website genauer lesen. Hier sei nur kurz zusammenfassend erwähnt:

Der Satz, so wie er oben steht, entspringt keinem Laissez faire Stil oder dem Glauben, dass man alles einfach „so laufen lassen“ sollte.

Was ich damit meine: Menschen tun Dinge aus der Beziehung heraus. Die Beziehung ist das Wichtigste, was wir haben. Klassische Erziehung meint dahingehend eher Manipulation. Jemandem etwas beibringen, von dem man glaubt, er brächte es nicht mit, oder würde es anders nicht lernen. Der Maßstab, was für die Erziehung wichtig ist, und in welcher Ausprägung, entspringt dabei dem eigenen Wertemaßstab. Und den eigenen Erlebnissen. Den eigenen Ängsten. Es bilden sich die eigenen Vorstellungen für das Leben von jemand anderem. 

Erziehung nutzt also immer auch das Machtgefälle innerhalb einer Beziehung. „Ich sage dir/ bringe dir bei…was gut für dich ist, was du nicht tun solltest…“. Das Problem: Es funktioniert meist zu Lasten der Beziehung. Sie müssen es immer wiederholen, Sie müssen kontrollieren, ob eingehalten wird was Sie sagen, Sie ärgern sich, wenn Sie etwas sagen und es nicht umgesetzt wird. Und was tun Sie, wenn es anders läuft?  Das klingt nicht nach einer entspannten Beziehung.

Spätestens, wenn aus dem Kleinkind ein Teenager geworden ist, sind Sie zumeist an dem Punkt wo Erziehung nicht mehr funktioniert.

Was wir brauchen ist eine Beziehung. Aus der Beziehung heraus Dinge zu verstehen (das heißt nicht automatisch sie gut zu finden!), empathisch sein zu können und auch Ängste und Sorgen mitteilen zu können. Denn das Benutzen der Erziehung hat häufig edle Motive (motiviert aus eben genannten Sorgen und Ängsten). 

Es kommt oft nicht darauf an, WAS wir tun. Sondern WIE wir etwas tun!

Konfliktbeispiele

Konfliktthemen sind vielfältig und passen sich häufig den Lebensabschnitten an. Phasen und Themen mit häufigem Konfliktpotenzial sind zum Beispiel:

 
  • Die erste Zeit direkt nach der Geburt: Vielleicht fühlt sich der Papa „zurückgestellt“, das Stillen klappt doch nicht so automatisch, die Bindung hat nicht ganz so gut geklappt oder es fällt schwer, sich als Familie zu finden? Vielleicht gibt es auch Geschwisterkinder die mit der neuen Situation nicht so gut zurecht kommen?
  • Die Autonomiephase: Das Kind schreit und wütet, wirft sich auf den Boden, man kann gefühlt „nichts richtig machen“ und „Nein! ist das neue Lieblingswort?
  • Kindergartenthemen/ Kleinkindthemen: nicht teilen wollen, Schubsen, Hauen, schwierige Eingewöhnung, Trennungsängste…
  • Schulthemen: Hausaufgaben, Leistungen, Freunde, Schwänzen …
  • Teenager: „Du hast mir gar nichts zu sagen!“, Drogen/Alkohol, Medienkonsum…
  • Als „Kind“: Wir alle sind immer auch Kinder unserer Eltern. Bekommen wir selber Kinder kann es Schwierigkeiten mit den Eltern oder Schwiegereltern geben. Einmischungen „gute Tipps“, Vorwürfe, mangelnde Abgrenzung…Was zudem hinzukommt: Das was wir selber erlebt haben geben wir oft unbewusst weiter. Themen, die eigentlich aus uns und dem Verhältnis zu unseren Eltern heraus entspringen, bringen wir wieder in die Ebene mit unseren eigenen Kindern ein.

Und letztlich sind auch oft Themen auf der Paarebene vorhanden. Als Eltern ist vieles anders und die Beziehung hat oftmals eine ganz andere Dimension. Meinungsverschiedenheiten, Erziehungsansichten, „Nicht-mehr-gesehen-werden“, Überforderung …

Man sieht an der Vielfalt schnell:

Als Familie immer gut in Verbindung zu bleiben, Verständnis zu haben und Probleme zu lösen ist eine ständige Herausforderung und oft alles andere als einfach.

Eine Beratung in Anspruch zu nehmen um wieder in den Perspektivwechsel zu kommen oder um sich klar zu werden was man möchte und was man vom Kind oder Partner „erwarten“ kann und wie man wieder „Harmonie & Zufriedenheit“ erreicht, kann dann ein geeigneter Schritt sein.

Mein Ziel :

Ich möchte Sie in ihrer Elternrolle bestärken und Ihnen dabei helfen den Familienalltag wieder zu entspannen.

Kinder werden nicht mit Gebrauchsanweisung geliefert. Es ist wunderbar und wichtig sich neue Impulse zu holen, sich zu informieren und ebenso ist es ganz normal an seine Grenzen zu stoßen. 

Es gibt zahlreiche mögliche Themen und Konfliktsituationen. Was auch immer Sie zu mir führt:

Schön, dass Sie da sind!

Was ich Ihnen anbieten kann :

Ich bin ausgebildete und zertifizierte Eltern- & Familienberaterin und Stillberaterin. Neben den Beratungen finden Sie bei mir auch verschiedene Kurse und Workshops rund um Familienthemen. Es ist mir wichtig ein rundes, stimmiges und trotzdem buntes Paket anbieten zu können.

Ebenso wichtig ist es mir Eltern zu vernetzen und in Verbindung zu bringen. Es heißt nicht umsonst

„es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind großzuziehen“.

Daher befinden sich ein Stilltreff & einige andere Treffs derzeit in der Planung.

Gerne begleite ich Sie mit meinen Angeboten:

Während der Schwangerschaft, nach der Geburt, mit Säugling & Baby, mit Kleinkind, mit Schulkind und mit Teenager und auch auf der Eltern-Paarebene. Nachfolgend nur ein kleiner Überblick über meine Angebote. Detailierte Infos gibt es auf der Angebotsseite oder wenn Sie auf den „Mehr Informationen“ Link klicken. 

In der Praxis oder als Hausbesuch. Oder auch mit Alternativen Medien, z.B. Online. Mehr Informationen

zu flexiblen Zeiten und mit schneller Terminvergabe. Notfalltermine möglich.

In der Praxis, als Hausbesuch bei Ihnen zuhause oder auch im Krankenhaus. Ebenfalls Alternative Medien möglich: Online, per Telefon, WhatsApp oder E-Mail. Mehr Informationen

Fallbegleitungen, Elternkontakte, Fortbildungen, Integration der bindungs- & beziehungsorientierten Pädagogik in Ihrer Einrichtung, Vorträge, Themen-Elternabende u.v.m. Mehr Informationen

in der Praxis oder als Privatkurs bei Ihnen zuhause (ganz exklusiv für Sie und ihre/n Partner/in. Mehr Informationen

Modul 1, für Eltern von Kindern zwischen 1-6 Jahren. Inhalte der bindungs- & beziehungsorientierten Pädagogik nach Katia Saalfrank Mehr Informationen

Zu verschiedenen Themen finden in Kürze Treffen statt.

Z.B. der Stilltreff.

Mit anderen in den Austausch kommen und Gleichgesinnte finden. Mehr Informationen

Zu vielen bindungs- & beziehungsorientierten Themen möglich.

Sprechen Sie mich einfach mit Ihrem Wunschthema an. Kontakt

Alle meine Angebote sind zu einem fairen Preis erschwinglich.

Ich weiss, dass einige Berater und Coaches gerne ein riesiges Geheimnis um Ihre Preise machen. Bei mir finden Sie auf meiner Homepage auch direkt die Preise. Für mich sind sie kein Geheimnis und ich finde es wichtig, dass Sie sich auch hierüber einen Eindruck machen können. Mir ist bewusst, dass man eine Familienberatung z.B. oft nicht einplant und natürlich wissen möchte, was finanziell auf einen zukommt. Meist benötigt es nur wenige Stunden, oftmals sogar nur eine, um eine deutliche Erleichterung zu spüren. Sollte das Thema sehr komplex sein, gibt es hierfür günstige Paketstunden. 

Fragen ?

Auf meiner Homepage finden sich bereits zahlreiche Infos, schauen Sie sich gerne in Ruhe um!

Sollten Sie noch offene Fragen haben können Sie  gerne unter „Fragen & Antworten“ nachschauen oder mich kontaktieren!

Kontakt unter

0178-1443685

&

info@bindungsart.de

Reichweite

Ich biete Kurse und Beratungen innerhalb des

Bergischen Städtedreiecks an – Wuppertal, Solingen, Remscheid – (andere Orte z.B. Ennepetal, Schwelm, Velbert, Leichlingen, Radevormwald, Wermelskirchen, Hilden, Hückeswagen, Wipperfürth, Mettmann, Gevelsberg, Sprockhövel etc. nach Absprache möglich). 

Wenn Sie nicht aus der näheren Umgebung kommen, kontaktieren Sie mich einfach. Teilweise sind meine Angebote auch über Alternativen möglich wie z.B. Online, per E-Mail, Telefon